14.04.01 10:58 Uhr
 15
 

Kulturfest mit zwei Nobelpreisträgern

Hochkarätiger Besuch beim Internationalen Lesefest in Berlin. Neben Günther Grass wird auch der afrikanische Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka erwartet, der sein neues Buch 'Die Last des Erinnerns' vorstellt.

Soyinka, der als erster Afrikaner überhaupt einen Literaturnobelpreis erhielt, wird am 21. April ab 19.00 im Berliner Haus der Kulturen zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Nobelpreis, Nobel, Nobelpreisträger
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?