14.04.01 10:58 Uhr
 15
 

Kulturfest mit zwei Nobelpreisträgern

Hochkarätiger Besuch beim Internationalen Lesefest in Berlin. Neben Günther Grass wird auch der afrikanische Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka erwartet, der sein neues Buch 'Die Last des Erinnerns' vorstellt.

Soyinka, der als erster Afrikaner überhaupt einen Literaturnobelpreis erhielt, wird am 21. April ab 19.00 im Berliner Haus der Kulturen zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Nobelpreis, Nobel, Nobelpreisträger
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson über ihre Rolle als Belle in "Die Schöne und das Biest"
Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?