14.04.01 10:34 Uhr
 6
 

Schreiner kontra Kanzler

Im Streit um die Aussagen von Kanzler Schröder über Arbeitslose hat sich jetzt auch der ehemalige Bundesgeschäftsführer der SPD, Ottmar Schreiner, zu Wort gemeldet.

Der Ton mache die Musik, betonte er und übt damit offen Kritik an Schröder, der geäußert hatte, es gebe kein Recht auf Faulheit.
Schreiner verwies auf eine eindeutige Gesetzeslage, nach der es Erwerbslosen zustehe, einen unzumutbaren Job abzulehnen.

In einem Interview mit der 'Welt' erklärte er weiter, dass Arbeitslose nicht gleich Faulenzer seien. Künftig erwarte er eine sensiblere Sprache vom Kanzler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanzler, Schrei
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?