14.04.01 10:16 Uhr
 20
 

Polizei verhaftet Autofahrer nach Schiesserei wegen "Vorfahrtsrecht"

Die Nationalpolizei verhaftete vergangene Nacht einen jungen Mann, nachdem dieser auf die Polizisten geschossen hatte. Der Mann hatte zuvor auf einen 25-Jährigen geschossen, mit welchem er in Streit geraten war,weil dieser ihm die Vorfahrt nahm.

Er zog daraufhin eine Waffe, schoss dem „Verkehrssünder“ ins Bein und versuchte zu fliehen. Die von einem Taxifahrer alarmierte Polizei versuchte dies zu verhindern und sah sich selbst den Schüssen des Mannes ausgesetzt.

Die unglaublichen Zwischenfälle ereigneten sich vergangene Nacht gegen 0:45 Uhr in der 'Calle Palangre' im Zentrum Alicantes. Der verletzte Autofahrer erlitt einen Durchschuss.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Autofahrer, Vorfahr
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?