14.04.01 10:03 Uhr
 420
 

"World Access" verlangt nun eine Entschädigung von der Telekom

"Das Verhalten der Deutschen Telekom weist klar darauf hin, dass es das Unternehmen vorzieht, seine ehemaligen Kunden zurückzugewinnen und seine Monopol-Situation wiederherzustellen, statt Bezahlungen für Teldafax-Schulden zu erhalten."

Dies ist das Statement des Teldafax-Großaktionärs 'World Access'. Durch das Hinauszögern der Telekom, so der Großaktionär, wären viele Kunden zu anderen Telekommunikationsunternehmen abgewandert.

Derzeit prüfen die WA-Anwälte mögliche Forderungen gegen die Deutsche Telekom.


WebReporter: flameofwrath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, World, Entschädigung
Quelle: www.mittelhessen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?