14.04.01 07:42 Uhr
 39
 

Rennkommissare vor Gericht - Für den Tod eines Fahrers verantwortlich?

Australien: Zwei Rennkommissare haben eine richterliche Vorladung erhalten und sehen sich von einer Anklage wegen 'Todschlags' bedroht. Der Grund, ein 'Dragster-Pilot' war am 25. Februar tödlich verunglückt.

Man will nun insgesamt vier Rennkommissare verantwortlich machen. Zwei von ihnen wurden bereits vorgeladen, wie australische Polizeikreise berichten, wird die Vorladung der anderen Beiden folgen.

Der Pilot, Todd Wilkes (29), war an den schweren Verletzungen und Verbrennungen, die er bei einem Frontalcrash gegen eine Betonmauer erlitten hatte, gestorben.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Gericht, Fahrer
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel
USA: Donald Trumps Einreiseverbot erneut an Bundesrichter gescheitert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?