14.04.01 06:02 Uhr
 33
 

Schleichwerbung in Kinofilmen angeprangert

Rainer Borgelt, Geschäftsführer der 'FDW - Werbung im Kino' empört sich über die Zunahme von Schleichwerbung in Kinofilmen. Das sogenannte Product-Placement in Filmen ist der FDW ein Dorn im Auge.

Die FDW schaltet ihre Werbebotschaften vor den Kinofilmen ohne die, nach Aussage der FDW, kein Kinobetreiber überleben könnte. Borgelt meinte das auch in Zukunft die Werbung vor und nicht in den Filmen laufen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kinofilm
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?