13.04.01 20:16 Uhr
 44
 

So könnte die Zukunft des Internet aussehen

Dass sich die Netzwirtschaft in einer Krise befindet, haben mittlerweile alle Medien bemerkt, die daselbst präsent sind. Interessant ist, welche Konsequenzen die einzelnen Anbieter daraus ziehen.

Daraus lassen sich gar kurzweilige Zukunftsvisionen für den virtuellen Spielplatz ableiten. Das Ende der Anarchie im Netz: Große Dinosaurier fressen kleine Fische und verbreiten vor allem eines: Uniformität und Langeweile.

Das Angebot reduziert sich auf: Teenie-Soap-Ramsch, Ratespiele, Hard- und Softcore-Porn und (wenige kostenpflichtige) Qualitätsseiten. Auch die bisher 20 Millionen teure Online-Ausgabe der BRAVO - Anti-Pickeltipps, geht bald an den Start.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Zukunft
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?