13.04.01 18:39 Uhr
 123
 

Windows contra MP3s - So will man uns das Tauschen austreiben

Microsoft will mit Windows XP die weitere Verbreitung von MP3s verhindern, um den Umstieg der Kunden auf das Windows Media Audio Format zu fördern, das laut eigenen Angaben bessere Qualität auf weniger Speicherplatz bringt.

Dazu wird es in XP ein Plugin geben, das die Aufnahme von MP3s mit schnellerer Geschwindigkeit als mit 56kb/s verhindert. Den gleichen Plan hat RealNetworks, das ebenfalls die eigenen Formate verstärkt verbreiten will.

Hinter alledem steckt aber außer Profitgier der beiden Konzerne auch die Musikindustrie - mit den neuen Formaten würde man 'Online-Musik' um einiges besser kontrollieren können.


WebReporter: DJanssen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Tausch
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?