13.04.01 17:11 Uhr
 20
 

McLaren gibt zu: Wir haben noch viel zu tun, das Fahren ist eine Qual

Wie McLaren Mercedes heute berichtet, gibt es einige Mängel und Fehler an dem derzeitigen Formel1-Boliden. Mika Häkkinen 'kroch' 1,245 Sekunden dem führenden Michael Schumacher hinterher.

Häkkinen meinte, dass das Auto stark untersteuert. So kann er die Fahrt einfach nicht genießen. Bei McLaren kann mit solch einem gravierenden 'Fehler' niemand zufrieden sein. Die Wetterverhältnisse waren ebenfalls für McLaren ein Hindernis.

Wenn die Strecke naß ist (was in Imola die meiste Zeit der Fall war), ist es sehr schwer die Wagen-Einstellung zu verbessern. Bei McLaren ist sich jeder bewusst, dass man bis morgen noch viel zu tun hat.


ANZEIGE  
WebReporter: ° spiritus °
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?