13.04.01 16:46 Uhr
 35
 

Fan lief 120 Kilometer zu abgesagtem Fußballspiel

Ein Fußballfan aus England ging eine Strecke von ungefähr 120 Kilometern zu Fuß, um ein Fußballspiel zu erleben, das wegen schlechten Wetters abgesagt wurde.

Der 52-jährige Lindon Davison, der bei der Partie Alfreton Town gegen West Yorkshire`s Liversedge Geld für die Charitas sammeln wollte, war 4 Tage lang unterwegs, bevor er von der Absage des Spiels erfuhr.

Der enttäuschte Mann meinte, dass die Nachricht wegen dem schlechten Wetter, das ihn auf seinem Weg ereilte, nicht ganz unerwartend kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Fan, Kilometer, Fußballspiel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?