13.04.01 16:15 Uhr
 827
 

Auch keine Erlaubnis für die "Fuck-Parade"?

Die Gegen-Demo zur "Love-Parade", die sich mit den unschönen Namen "Fuck-Parade" gab und am 14 Juli in Berlin starten sollte, wurde genau wie die "Love-Parade" abgelehnt.

Der Organisator hat aber schon angekündigt, dass er vor dem Verwaltungsgericht klagen wird, weil er die Parade als politische Demonstration sieht.

Bisher fand die "Fuck-Parade" fünfmal statt und es waren im letzten Jahr sogar einige tausend Besucher dabei.


ANZEIGE  
<