13.04.01 15:46 Uhr
 11.564
 

Black & White spioniert die User aus - Der gläserne Spieler

Eine Kontroverse über Black & White ist entstanden, nachdem bekannt wurde, dass das Spiel eine Vielzahl von Informationen über den Spieler und dessen PC an den Server der Herstellerfirma Lionhead sendet. LH ist ein Subunternehmen von Electronic Arts.

Schon nach der Installation versucht das Spiel sich mit dem Server zu verbinden, auch wenn keine Internetverbindung besteht. Beim Kontakt mit dem Server werden die IP-Adresse, die Hardware Konfiguration und Details über die Registry versandt.

Lionhead versucht derweil das ganze herunterzuspielen. Bei den Daten handelt es sich lediglich um Daten, welche zum Spielen über das Net benötigt werden. Experten jedoch sprechen von Spyware.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Spieler, User
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?