13.04.01 15:23 Uhr
 3.033
 

Minderjährige Schüler widerlich "bestraft"

Ein 11-jähriges Mädchen aus Colorado wurde von ihrer Lehrerin als Bestrafungsmaßnahme angewiesen, das Kaugummi eines Mitschülers zu essen, da sie ein eigenes während des Unterrichts kaute.

Für 'Übeltäter' dieser Art stellte die Lehrerin ein Gefäß auf, aus dem die Schüler ein durchgekautes Kaugummi gegen das eigene austauschen mussten.

Die Mutter des Mädchens will nun öffentlich Beschwerde gegen die 'pädagogischen Maßnahmen' der Lehrerin einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?