13.04.01 15:22 Uhr
 616
 

Die "Büchse der Pandora" ins 21. Jahrundert geholt

1892 begann Franz Wedekind mit dem Arbeiten an 'Der Büchse von Pandora'. Jetzt wird in Augsburg sein Werk wieder aufgeführt. Allerdings jetzt in moderner Form.

Der Name des Stückes ist jetzt
'Lulu'. Der Ursprungstitel ist nur noch im Untertitel zu finden.
Auch die Bühnenbilder wurden angepasst, Dialoge wurden moderner, teilweise englisch oder französisch.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Pandora
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kassel
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Grüne fordern für sich auch einen Vizekanzlerposten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?