13.04.01 15:14 Uhr
 25
 

Verschriebene Betablocker eine Gefahr? - Forscher warnen davor

Wissenschaftler aus Berlin sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Betablocker, die zur Senkung des Bluthochdrucks oder bei Herzschwäche eingesetzt werden, bei jungen übergewichtigen Patienten nicht die optimale Lösung seien.

Durch die Ergebnisse von 8 Studien kam ans Tageslicht, dass Personen, die solche Medikamente einnahmen, eine Gewichtszunahme von ca. 3,5 kg durchmachen mussten.

Die Forscher appellierten dieses nicht zu unterschätzen, da Gewichtszunahme ein großer Risikofaktor für Stoffwechselerkrankte wie z.B. Diabetes sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gefahr
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?