13.04.01 15:14 Uhr
 25
 

Verschriebene Betablocker eine Gefahr? - Forscher warnen davor

Wissenschaftler aus Berlin sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Betablocker, die zur Senkung des Bluthochdrucks oder bei Herzschwäche eingesetzt werden, bei jungen übergewichtigen Patienten nicht die optimale Lösung seien.

Durch die Ergebnisse von 8 Studien kam ans Tageslicht, dass Personen, die solche Medikamente einnahmen, eine Gewichtszunahme von ca. 3,5 kg durchmachen mussten.

Die Forscher appellierten dieses nicht zu unterschätzen, da Gewichtszunahme ein großer Risikofaktor für Stoffwechselerkrankte wie z.B. Diabetes sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gefahr
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heilbronn: Flüchtling aus Pakistan tötete "ungläubige" Rentnerin - Prozessauftakt
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?