13.04.01 14:54 Uhr
 40
 

Das FBI registriert besorgt den Anstieg der "Cyberkriminalität"

USA: Wie das amerikanische FBI in Zusammenarbeit mit dem 'Computer Security Institute' festgestellt hat, steigt die Zahl der begangenen 'Cyberverbrechen' parallel zum Anstieg der Nutzergemeinschaft.

Die veröffentlichte Studie hebt besonders hervor dass, 85% der 538 examinierten offiziellen Gesellschaften und Institutionen Sichermängel aufweisen.

65% der Organisationen die bereits unter einem unberechtigten Zugriff gelitten hatten, gaben einen finanziellen Schaden durch die 'Hacker' zu. 70% der Befragten gaben als Grund für die Probleme ihrer Gesellschaft die Internetanbindung an.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: FBI, Anstieg, Cyber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?