13.04.01 14:54 Uhr
 40
 

Das FBI registriert besorgt den Anstieg der "Cyberkriminalität"

USA: Wie das amerikanische FBI in Zusammenarbeit mit dem 'Computer Security Institute' festgestellt hat, steigt die Zahl der begangenen 'Cyberverbrechen' parallel zum Anstieg der Nutzergemeinschaft.

Die veröffentlichte Studie hebt besonders hervor dass, 85% der 538 examinierten offiziellen Gesellschaften und Institutionen Sichermängel aufweisen.

65% der Organisationen die bereits unter einem unberechtigten Zugriff gelitten hatten, gaben einen finanziellen Schaden durch die 'Hacker' zu. 70% der Befragten gaben als Grund für die Probleme ihrer Gesellschaft die Internetanbindung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: FBI, Anstieg, Cyber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?