13.04.01 13:44 Uhr
 1.401
 

Werden Euro-Münzen nie in Umlauf gebracht?

Das ausländische Währungsunternehmen Travelex hat die Europäische Union auf ca. 70 Millionen Mark verklagt, da angeblich das seit 11 Jahren für Checks eingesetzte Symbol auf den Euromünzen abgebildet und somit kopiert bzw. gestohlen wurde.

Der Chef des Unternehmens verlangt nun von der EU, das Symbol bis zum Aussetzen des Geldes im Januar 2002 auszutauschen.Der Vorgang würde die Union mehrere Milliarden kosten.

EU-Sprecher hingegen sähen keinen Gesetzesverstoß vorliegen, weil das Symbol des Euros nicht für (Um-)Tauschzwecke dieser Art eingesetzt würden.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Münze, Umlauf
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?