13.04.01 13:43 Uhr
 11
 

Nacht des Auto-Irrsinns: Jede Stunde ein Geisterfahrer

Denn sie wissen nicht, wohin sie fahren: Sieben Mal in acht Stunden sind in der vergangenen Nacht Geisterfaher auf österreichischen Straßen gemeldet worden - ein trauriger Rekord in der Geschichte österreichischer Orientierungslosigkeit.

Innenminister Strasser reagierte sofort und kündigte harte Strafen gegen Verkehrsrowdys an. Trotzdem 7000 Polizisten im Einsatz seien, sei jeder Autofahrer aufgefordert, verantwortungsvoll zu fahren.

Hoffentlich führt die Unachtsamkeit nicht zu einer Wiederholung des Katastrophenjahrs 1976 - damals waren am Osterwochenende 39 Menschen auf Österreichs Straßen gestorben. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 17.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Nacht, Stunde, Geist, Geisterfahrer, Irrsinn
Quelle: 194.96.205.40

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?