13.04.01 11:36 Uhr
 56
 

Mit High-Tech Maus die Formen einer Frau erfühlen

Eine Firma aus Israel hat eine ganz neue Art von Maus entwickelt. Die Maus hat drei Flächen, die mit jeweils 32 Nadeln bestückt sind. Fährt der Benutzer über Grafiken, oder Texte, so üben die Flächen Druck aus.

Zusätzlich wird das Erlebniss der anderen Art noch durch Töne unterstütz. Das sogenannte VirTouch-System findet schon jetzt große Anerkennung. Sowohl das israelische Bildungsministerium wie auch ausländische Unternehmen unterstüzen das Projekt.

Dadurch, dass der Nutzer Grafiken und Texte erfühlen kann, soll das Internet für über 20 Millionen Blinde zum 'Auge zur Welt' werden. Bislang blieb das Internet, das auf dem Weg zum wichtigsten Medium ist, den Blinden vorenthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Frau, Maus
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?