13.04.01 10:58 Uhr
 39
 

Sohn erstach Vater, weil er ihn wie ein Mädchen nannte

In Japan erstach ein schon 54-jähriger Mann seinen 78-jährigen Vater, weil sich dieser nie ernsthaft mit ihm über die Wahl seines Namens auseinandersetzte. Der Sohn litt unter dem in Japan phonetisch ähnlich wie ein Frauenname klingenden Vornamen.

Vor dem Mord hatte der Täter seinen Vater schon zehn Jahre körperlich gepeinigt, ihm Geld abgefordert und verdächtigt, ihn zugunsten seines jüngeren Bruders zu enterben.

Der letztlich das Verbrechen auslösende Vorname bedeutet übersetzt soviel wie 'Opferschale', welche in religiösen Ritualen verwendet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Vater, Sohn
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?