13.04.01 10:53 Uhr
 30
 

Urlaub: US-Städte bieten kostenlose Angebote

Trotz des hohen Dollarkurses lohnt sich eine Reise nach Amerika. Größstädte haben den Budget-Traveller endeckt und locken daher mit kostenlosen Angeboten. So werden z. B. Stadtführungen in Manhattan von Ehrenamtlichen zum Nulltarif durchgeführt.

Immer mehr Großstädte haben eine neue Zielgruppe entdeckt, nämlich Urlauber mit kleiner Reisekasse (Budget-Traveller). Die Städte legten mehr Wert auf Luxusreisende und weniger auf die kleinen, obwohl diese zahlenmäßig den allergrößten Teil ausmachen.

Nun sind sie daraufgekommen, dass für Auslastung und die Kaufhäuserumsätze auch "kleine Fische" wichtig sind. Daher gibt es massenweise Angebote, die umsonst sind. Vorreiter ist hier Dallas, wo eine Broschüre mit kostenlosen Dingen herausgegeben wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Stadt, Urlaub, Angebot
Quelle: www.reise-preise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt
München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Spitzeleien in Klassenzimmern?
USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?