13.04.01 10:04 Uhr
 1.729
 

Peinliche Panne bei Primus, die Ostergrüße gingen in die Hose

Primus-Online wollte seinen Kunden als kleine Osterüberraschung eine Osterspezial-Mail schicken.

Doch dieses Mail ging gehörig daneben. Das Attachement war nämlich 48 MB (!) groß und legte die Postfächer von vielen Kunden und auch ganze Firmenserver lahm.

Primus-Online dazu: „Wir wollten auf keinen Fall unsere Kunden verärgern, in dem wir die Email-Postfächer verstopfen und blockieren“. Es sei etwas 'gehörig daneben gegangen'. Den genauen Fehler hat man bis jetzt noch nicht gefunden.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Panne, Hose, Peinlichkeit
Quelle: www.pcgo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?