13.04.01 08:41 Uhr
 104
 

Gibt es bald das Killer-Gen gegen Krebs?

Forscher suchen weiter nach einer Lösung gegen den Krebs. Sie haben festgestellt, dass bei Krebszellen die sogenannte Selbstzerstörung nicht mehr aktiv ist und die Zelle somit lange leben kann.

Hier müsse man jetzt weiter forschen. Um den Zelltod wieder zu aktivieren haben Forscher nun einen genetischen Mechanismus gefunden, so dass sich die Zellen nicht mehr ausbreiten können.

Die Forscher fanden das CID-Gen, eine Bauanleitung für die Killersubstanz der Krebszelle. Wenn man nun eine bestimmte Menge nehmen würde, könnte man so die Krebszelle in den Tod treiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PikSieben
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Killer, Gen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?