13.04.01 08:31 Uhr
 43
 

Wozu Aberglaube führen kann - "Jesus Christus" zu Gast in Marbella?

Marbella/Malaga: Pünktlich zu Ostern gerät ein Stadtteil in Aufruhr. Seit knapp einem Monat versammeln sich jede Nacht Dutzende von Nachbarn aus dem Viertel bei der Stierkampfarena, um starren Blickes vor einem Stein auszuharren.

Auf genau diesem Stein soll einem kleinen Jungen das Antlitz von Jesus Christus erschienen sein. Für den Präsidenten der Nachbarschaftsvereinigung könnte die Erscheinung jedoch auf natürliche Ursachen zurückzuführen sein.

Dennoch harren manche Bewohner bis drei Uhr nachts aus, in dem Glauben, das Abbild des Heilands dann am schärfsten zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Christ, Gast, Jesus
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?