13.04.01 08:23 Uhr
 531
 

Kriminalist erforschte die wirklichen Tatbestände zum Fall "Jesus"

Der Kriminalschriftsteller Frank Schätzing, hatte sich die Aufgabe gestellt, den Fall 'Jesus von N.' nochmals unter die Lupe zu nehmen.

In seiner Version des tragischem Jesus-Todes werden alle Stationen behandelt - aus einer anderen Sicht!

Schätzing bearbeitete nochmals die letzte Woche des Lebens, sowie die Tage vor dem jetzigem Ostern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Star
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fall, Krimi, Jesus, Kriminalist
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?