13.04.01 08:23 Uhr
 531
 

Kriminalist erforschte die wirklichen Tatbestände zum Fall "Jesus"

Der Kriminalschriftsteller Frank Schätzing, hatte sich die Aufgabe gestellt, den Fall 'Jesus von N.' nochmals unter die Lupe zu nehmen.

In seiner Version des tragischem Jesus-Todes werden alle Stationen behandelt - aus einer anderen Sicht!

Schätzing bearbeitete nochmals die letzte Woche des Lebens, sowie die Tage vor dem jetzigem Ostern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Star
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fall, Krimi, Jesus, Kriminalist
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?