13.04.01 08:18 Uhr
 129
 

Die neuen GP1-Rennmaschinen von Honda und Yamaha

Während der 'zweitaktende' WM-Troß von Suzuka nach Südafrika weiterzog, wurde auf der Rennstrecke von Sugo/Japan der Prototyp der neuen Viertakt-Grand-Prix-Honda RC 211 V gesichtet, deren V5-Motor so um die 230-280 PS leisten soll.

Rein optisch handelt es sich bei dem Prototypen wahrscheinlich um einen Funktionsträger für den neuen Motor. Endgültig wird die neue GP1-Rennmaschine von Honda anders aussehen.


Yamaha verfolgt ein Vierzylinder-Reihenkonzept, daß erstmals in Suzuka auf Bildern vorgestellt wurde. Die YZR-M1 soll sogar schon bei Testfahrten in Malaysia und Australien die aktuellen 500er Zweitakter überflügelt haben.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Honda
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?