13.04.01 04:28 Uhr
 10
 

Künstlerischer Leiter der Berliner Staatsoper bleibt

Maestro Barenboim scheint gut gepokert zu haben. Nachdem sein Vertrag im kommenden Jahr zu Ende geht, musste der Berliner Kulturausschuss über eine Verlängerung entscheiden. Es scheint als habe man sich geeinigt, sagte Kultursenator Christoph Stölzl.

Demnach bleibt der Dirgent als Künstlerischer Leiter der Staatsoper weiter in der Hauptstadt. Als Zuckerl hatte zuvor der Bund 3,5 Millionen Mark mehr für die Staatskapelle genehmigt.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Staat, Künstler, Leiter, Staatsoper
Quelle: www.musikmarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?