13.04.01 03:46 Uhr
 21
 

Muss man sich schämen, ein Grüner zu sein?

Werner Graf vermummt sich - nicht äußerlich - er sagt nur nicht mehr, zu welcher Partei er gehört. Der Sprecher der Jugendorganisation der Öko-Partei nahm in Gorleben an der Anti-Castor-Demo teil. Aus Angst, als Verräter zu gelten, blieb er anonym.

Graf ist nur einer von vielen Grünen, der mit der Sinnfrage konfrontiert ist. Atomkonsens, Bündnistreue zur NATO - während ganz Europa nach BSE und MKS grün denkt, trudeln die deutschen Grünen ohne Sinn und Ziel.

Realos schicken heute die Polizisten, die Fundis wegtragen, so schmelzen die Prozente - und die Sicherheit, dass die SPD nicht von grün auf gelb umschaltet. Für Graf lässt sich das nur mit einem guten Maß an Bewusstseinsspaltung lösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen
Quelle: www.profil.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?