13.04.01 03:31 Uhr
 13
 

40.000 Hühner in einer Legebatterie genehmigt

Einen 'Skandal' nennen die Grünen diese Genehmigung: Jetzt dürfen 40.000 Hühner in einer Eierfarm in Niederösterreich gehalten werden. Mit Kontrollen wollen die Tierschützer ein wenig aufpassen. Sie fragen: Soll das artgerecht sein?

Stolz ist dagegen der Bürgermeister des Ortes Seitenstetten. Noch nie hat es so eine große Legebatterie in Niederösterreich gegeben. Außerdem würden alle EU-Normen eingehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Huhn
Quelle: app01.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?