13.04.01 00:23 Uhr
 93
 

War der erste Mann im Weltall in Wirklichkeit der Vierte?

Geschichtsbücher der Raumfahrt müßten umgeschrieben werden, wenn die Behauptung, die ein russischer Wissenschaftler aufstellt, wirklich stimmt.
Er meint, dass drei sowjetische Piloten ins All flogen, bevor der berühmte Gagarin den Raum 'entdeckte'.

Die drei Kosmonauten, die 1957, 58 und 59 ihre Reise antraten, starben während dieser. Berichte darüber seien aber niemals veröffentlicht worden.
Laut dem Wissenschaftler hießen die Männer Ledovskikh, Shaborin und Mitkov.

Bislang gilt Yuri Gagarin als der erste, der einen Weltraumflug mit der Vostok 1 in 1961 unternahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Weltall, Wirklichkeit
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?