12.04.01 23:24 Uhr
 27
 

Lehrerzimmer zweimal an einem Tag angezündet

Keine 24 Stunden waren vergangen, da kam der Brandstifter zurück ins Lehrerzimmer und holte nach, was er Tags zuvor nicht 'geschafft' hatte. Nun ging auch die komplette Paukerbibliothek in Flammen auf.

Schon am Montag hatte der willkürlich gelegte Brand in einem Schulhaus in Spreitenbach (Schweiz) 450.000 Franken Schaden verursacht. In der Nacht zum Dienstag kamen 10.000 Franken für Bücher und Regale hinzu.

Von einem Täter geht die Polizei in beiden Fällen aus. Kurios: Die Beamten gehen davon aus, dass der Brandstifter sich nicht 'bereichern' wollte.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tag, Lehrer
Quelle: www.aargauerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?