12.04.01 22:25 Uhr
 16
 

Gibt es bald Gesundheitswarnung auf CDs?

'Protect your ears, übermäßige Belastung durch Musik kann an Ihrem Innenohr unheilbare Schäden verursachen.'
Dieser Slogan könnte bald auf alle Tonträger gedruckt sein, ginge es nach Sacha Ercolani.

Der schweizer Musikproduzent fordert diesen Aufdruck, um zu erreichen, daß die steigende Tendenz der Schwerhörigen durch laute Musik wieder abnimmt.
Vor allem Jugendliche, die Konzerte und Discos besuchen, sollen vor lauter Musik gewarnt werden.

Dieses nichtkommerzielle Vorhaben soll möglichst vom Bundesministerium für Gesundheit in Bonn und der schweizerischen Gesellschaft für Prävention und Gesundheitswesen gefördert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?