12.04.01 21:20 Uhr
 29
 

"Der Spiegel" von Türken besetzt, Protest gegen Isolationsfolter

Um einen Bericht über die innerhalb und ausserhalb türkischer Gefängnisse im Hungerstreik befindlichen Menschen zu erreichen, besetzten heute 20 türkische Bürger das Foyer des 'Spiegel'. Auch das Kölner Büro der Agentur Reuter wurde heute besetzt.

Immer wieder fordert der Hungerstreik in der Türkei neue Todesopfer. Seit Beginn der Protestaktion vor ca. sechs Monaten sind schon 39 Menschen an den Folgen des Fastens gestorben.

Nachdem ein Mitarbeiter des 'Spiegel' den Demonstranten versprochen hatte, die Vorgänge zu prüfen und möglicherweise einen Artikel darüber zu schreiben, fand die gewaltlose Aktion nach 90 Minuten ein Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Türke, Spiegel, Isolation
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
Kanzlerin sagt Italien Unterstützung zu: Flüchtlingskontingent wird erhöht
EuGH-Urteil: Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin war kein Rechtsbruch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?