12.04.01 21:20 Uhr
 29
 

"Der Spiegel" von Türken besetzt, Protest gegen Isolationsfolter

Um einen Bericht über die innerhalb und ausserhalb türkischer Gefängnisse im Hungerstreik befindlichen Menschen zu erreichen, besetzten heute 20 türkische Bürger das Foyer des 'Spiegel'. Auch das Kölner Büro der Agentur Reuter wurde heute besetzt.

Immer wieder fordert der Hungerstreik in der Türkei neue Todesopfer. Seit Beginn der Protestaktion vor ca. sechs Monaten sind schon 39 Menschen an den Folgen des Fastens gestorben.

Nachdem ein Mitarbeiter des 'Spiegel' den Demonstranten versprochen hatte, die Vorgänge zu prüfen und möglicherweise einen Artikel darüber zu schreiben, fand die gewaltlose Aktion nach 90 Minuten ein Ende.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Türke, Spiegel, Isolation
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?