12.04.01 18:27 Uhr
 30
 

Schätze aus der Ming-Dynastie in Genf

Von französischen Forschern aus dem Meer geborgene Schätze von der chinesischen Handelsdschunke 'Lena', die im 15 Jh. gesunken war, sind jetzt in der Collection Baur in Genf zu sehen.

Unter den 150 Stücken sind Porzellan und Schmuckstücke aus der Ming-Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Genf, Schatz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?