12.04.01 17:12 Uhr
 176
 

US-Bundesstaat Texas: 2 Jahre keine Hinrichtung?

Überraschung in Texas: Laut dem Senat sollen alle Hinrichtungen um 2 Jahre aufgeschoben werden.
Dies besagt eine Entscheidung die mit vier gegen drei Stimmen festgesetzt wurde.

Diese Zeit will der Staat nutzen um das bestehende Justizsystem zu überarbeiten.
Die Entscheidung muss allerdings noch mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit das Repräsentantenhaus durchlaufen.

Der amtierende Gouverneur Rick Perry kündigte jedoch an, dass er sich gegen eine evtl. Zustimmen stemmen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Texas, Hinrichtung, Bundesstaat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?