12.04.01 15:53 Uhr
 63
 

In seiner Heimat verfolgt - in Weimar findet Schriftsteller nun Schutz

Der in seiner Heimat, dem Iran verfolgte Autor Kazem Kardevani erhält von der Stadt Weimar ein Jahr lang Schutz. Er wird für diese Zeit ein ein monatliches Stipendium erhalten, und braucht keine Miete zu bezahlen.

Wohnen wird er im Internationalen Begegnungszentrum der Bauhaus-Universität. Als Mitglied bei der Organisation 'Städte der Zuflucht' gewährt Weimar gefährdeten Schriftstellern Unterstüzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schutz, Schriftsteller, Heimat, Schrift, Weimar
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?