12.04.01 14:34 Uhr
 18
 

Schöpfungsgeschichte mal anders: Adam und 'Steve'

Der bekennende schwule New Jorker Jude 'Paul Rudnick' inszeniert in Köln das Stück 'Adam & Steve' als deutsche Erstaufführung.

Die Handlung: von Eden nach Manhattan, vom Apfel zu Aids und Seekrankheit auf der Arche Noah.

Kabarett und Philosophie - Gottesglaube und Zweifel; und am Ende wird doch noch geheiratet. Zwei Frauen - damit die Gattung Mensch nicht ausstirbt.


WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schöpfung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?