12.04.01 14:18 Uhr
 4
 

First Data vermeldet Gewinnanstieg

Ein Sprecher der US-amerikanischen First Data Corp., die das meist genutzte Netzwerk für Transaktionen per Kreditkarte bereitstellt, hat am Donnerstag einen Gewinnanstieg um 13,6 Prozent im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres präsentiert.

Der Gesamtgewinn des ersten Quartals beläuft sich auf 187,5 Mio. USD, was einem Gewinn je Aktie in Höhe von 47 Cent entspricht. Im Vorjahreszeitraum konnte ein Gewinn von 265 Mio. USD erzielt werden, der Gewinn je Aktie betrug 39 Cent. Mit dem Ergebnis von 47 Cent je Aktie konnte die durchschnittliche Analystenschätzung, die von 46 Cent je Aktie ausgegangen war, sogar noch übertroffen werden. Der Gewinn je Aktie für das gesamte Geschäftsjahr 2001 wird sich auf 2,44 bis 2,50 USD belaufen. Die gute Geschäftentwicklung wurde von dem Unternehmenssprecher mit dem international gestiegenen Bedarf an Lösungen für Geldtransaktionen begründet.

Die First Data- Aktie schloss am Mittwoch mit 60,30 USD. Im ersten Quartal des laufenden Kalenderjahres konnte sie sich mit einem Wertzuwachs von 13 Prozent deutlich besser entwickeln als der S&P Financial Index, der in diesem Zeitraum 10 Prozent verloren hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?