12.04.01 14:26 Uhr
 11
 

Berger warnt vor zu hohen Erwartungen an Williams-BMW

Gerhard Berger warnt vor zuviel Euphorie, man sollte uns nicht überschätzen. In den ersten drei Saisonrennen gaben Schumacher und Montoya bisher einen guten Eindruck.
Der Sportdirektor drückt dennoch auf die Bremse.

Wir können in dieser Saison nur gewinnen, wenn die großen zwei ausscheiden, aus eigener Kraft können wir das erst ab 2002. Für Imola meinte er, dass "sie so nah wie möglich an Ferrari und McLaren dran bleiben und dann sehen was sie daraus machen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Erwartung, Williams, Berg
Quelle: www.f1-plus.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Australische Fans zeigen Trainer auf Banner beim Oral-Sex
Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg
Fußball: China will 50.000 Trainingsschulen einrichten und Großmacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?