12.04.01 13:23 Uhr
 6
 

Urteil im Brandstiftungsprozess La Fenice

Fünf Jahre nach dem Brand,der das weltberühmte Opernhaus von Venedig völlig zerstörte, sind jetzt die Urteile gesprochen worden.Zwei Elekriker erhielten Haftsrafen von sechs bzw.sieben Jahren.

Sie hatten das Gebäude in Brand gesteckt um eine Vertragsstrafe in Höhe von 50.000 Mark zu vermeiden.Sie waren mit Arbeiten betraut und in Verzug geraten.Der frühe Bürgermeister Venedigs Cacciari,sowie acht weitere Beschuldigte wurden freigesprochen.

Allerdings wird es nun wohl doch bis zum Jahre 2003 dauern,bis der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.Gerade eben erst wurde dem deutschen Holzmannkonzern der Bauauftrag wieder entzogen.Es dauere zu lange und werde zu teuer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Brand, Brandstiftung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?