12.04.01 13:23 Uhr
 6
 

Urteil im Brandstiftungsprozess La Fenice

Fünf Jahre nach dem Brand,der das weltberühmte Opernhaus von Venedig völlig zerstörte, sind jetzt die Urteile gesprochen worden.Zwei Elekriker erhielten Haftsrafen von sechs bzw.sieben Jahren.

Sie hatten das Gebäude in Brand gesteckt um eine Vertragsstrafe in Höhe von 50.000 Mark zu vermeiden.Sie waren mit Arbeiten betraut und in Verzug geraten.Der frühe Bürgermeister Venedigs Cacciari,sowie acht weitere Beschuldigte wurden freigesprochen.

Allerdings wird es nun wohl doch bis zum Jahre 2003 dauern,bis der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.Gerade eben erst wurde dem deutschen Holzmannkonzern der Bauauftrag wieder entzogen.Es dauere zu lange und werde zu teuer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Brand, Brandstiftung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?