12.04.01 12:07 Uhr
 39
 

Immer mehr Westfalen rauchfrei

Schlechte Nachricht für die Tabakwarenindustrie: In Nordrhein-Westfalen sinkt die Quote der Raucher. Das statistische Landesamt in Düsseldorf gab jetzt die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage aus dem Jahr 1999 bekannt.

Nach dieser Studie ging in den Jahren zwischen 1992 und 1999 der Anteil der Raucher bei den Männern von 39% auf 34% zurück. Bei den Frauen sank der Anteil von 24 auf 23 Prozent.

Die meisten der Raucher greifen zur Zigarette. Männer rauchen durchschnittlich 18 Zigaretten pro Tag, Frauen liegen mit 15 pro Tag etwas zurück.
Pfeife, Zigarre oder Zigarillos werden von 2 Prozent der Damen und von 6 Prozent der Herren angezündet.


WebReporter: Samurai
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?