12.04.01 10:53 Uhr
 12
 

Es hagelt Geldstrafen am Neuen Markt

Weil 26 am Neuen Markt gehandelte Unternehmen ihren Jahresabschluss nicht fristgerecht eingereicht haben, drohen nun saftige Geldstrafen.

Wie die deutsche Börse in Frankfurt bekannt gab, lag die Frist bei dem 2. April 2001.
Die Strafen können sich auf bis zu 100.000 Euro belaufen.

Unter anderem Betroffen: Die TelDaFax AG sowie die Kinowelt Medien AG.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Geldstrafe
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?