12.04.01 08:13 Uhr
 0
 

Research In Motion schlägt Erwartungen

Der amerikanische Telekommunikationsspezialist Research In Motion gab heute bekannt, dass die Gewinne im vierten Fiskalquartal von 3,2 Millionen Dollar oder 4 Cents je Aktie im Vorjahresquartal auf 8,3 Millionen Dollar oder 10 Cents je Aktie angestiegen sind.

RIM konnte damit die Erwartungen von Analysten übertreffen, welche sich auf 7 Cents je Aktie beliefen. Inklusive einer einmaligen Abschreibung fiel ein Verlust von 6,5 Millionen Dollar oder 8 Cents je Aktie an.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal um 46% auf 90,1 Millionen Dollar. Nachbörslich gewinnt die Aktie momentan 10,5% auf 27,38 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN