12.04.01 08:13 Uhr
 0
 

Research In Motion schlägt Erwartungen

Der amerikanische Telekommunikationsspezialist Research In Motion gab heute bekannt, dass die Gewinne im vierten Fiskalquartal von 3,2 Millionen Dollar oder 4 Cents je Aktie im Vorjahresquartal auf 8,3 Millionen Dollar oder 10 Cents je Aktie angestiegen sind.

RIM konnte damit die Erwartungen von Analysten übertreffen, welche sich auf 7 Cents je Aktie beliefen. Inklusive einer einmaligen Abschreibung fiel ein Verlust von 6,5 Millionen Dollar oder 8 Cents je Aktie an.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal um 46% auf 90,1 Millionen Dollar. Nachbörslich gewinnt die Aktie momentan 10,5% auf 27,38 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?