12.04.01 00:24 Uhr
 4
 

Kritik am Koalitionspartner FPÖ

Der stellvertretende ÖVP-Chef und Landwirtschaftsminister Molterer äußerte sich kritisch gegenüber dem Koalition Partner FPÖ. Der Regierungspartner müsse sich über die Zukunftsstrategie, welche Sie verfolgt, im Klaren sein.

Das Nulldefizit-Ziel 2002 soll das Volk auch verstehen können und die FPÖ sollte mit Ihrer Oppositionspolitik aufhören, da die die Regierungsarbeit andere Zielsetzungen hat.

Warum Zwischenergebnisse aus der Koalition hinausgetragen werden liege darin, dass mancher Politiker nicht dem Reiz des hingehaltenen Mikrofon widerstehen kann.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Koalition, FPÖ
Quelle: www.aon.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?