11.04.01 22:27 Uhr
 14
 

Investment-Berater der Deutschen Bank unterschlug 18 Mio.DM Kundengeld

Eduardo Del Rio, Mitarbeiter der Investmentabteilung der Deutschen Bank in New York ist nun zu 3 Jahren und 10 Monaten verurteilt worden, nachdem er Kundenvermögen in Höhe von 18 Mio.DM unterschlagen hatte.

Unter den 90 Geschädigten auch so prominente Namen wie die deutsche Thyssen-Familie. Die Machenschaften kamen nach einer internen Revision ans Licht.

Die Geschädigten erhalten nun ihr Geld zurück - die Deutsche Bank hat das Vermögen des Mannes einkassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Bank, DM, Kunde, Berater
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?