11.04.01 22:21 Uhr
 3.078
 

Dreharbeiten von "Matrix" in Gefahr - Jetzt müssen sie pausieren!

Wegen dem anstehenden Arbeiterstreik in Hollywood müssen die Dreharbeiten zu den beiden Sequels zu Matrix kurzzeitig unterbrochen werden. Man will aber schnellmöglichst nach dem beenden des Streiks mit dem Dreh weiter machen, so hieß es.

Hintergrund des Streiks ist die Zahlung von sogenannten Tantiemen an die Autoren und Produzenten. Werden nach einer Kino-Ausstrahlung die Filme weiter vertrieben, so fordern die Autoren und Produzenten Beteiligung in Form von 'Gagen'.

Trotz allem arbeitet man jetzt erstmal an den Special-Effects der Sequels.
Die beiden Filme, so hoffen die Filmbosse, werden wahrscheinlich Mitte 2002 in die Kinos kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.