11.04.01 21:38 Uhr
 18
 

Schon vor 9000 Jahren gab es die ersten Zahnärzte

Wissenschaftler haben jetzt in Pakistan die ältesten Hinweise für Zahnbehandlungen gefunden. Bei Untersuchungen von Kiefern des Volkes der Mehrgarh konnten solche Hinweise gefunden werden.

So wurde ein Backenzahn entdeckt, der ein künstliches Loch hatte und auch bei vielen anderen Zähnen fanden sich solche Löcher.

Die Wissenschaftler glauben, dass mit Steinbohrern diese Löcher entstanden und die Zähne mit einer noch unbekannten Füllung gegen Bakterienbefall gefüllt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zahn
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Befürchtung
Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?