11.04.01 21:32 Uhr
 15
 

Versammlungsverbot aus Angst vor Anschlägen

Nach den Anschlägen und Ausschreitungen in der letzten Woche hat Ankaras Bürgermeister ein Versammlungsverbot für alle Verbände und Gewerkschaften verhängt. Dieses Verbot gilt zunächst einen Monat lang.

Yahya Gur, so der Name des Bürgermeisters, begründete seine Entscheidung damit, dass der türkische Geheimdienst Pläne zu weiteren Anschlägen entdeckt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anschlag, Angst, Versammlung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?