11.04.01 18:00 Uhr
 39
 

Sterbehilfe - nun meldet sich der Vatikan zu Wort

Die Zeitung des Vatikans hat sich jetzt zur Sterbehilfe-Entscheidung der Niederlande zu Wort gemeldet. In ihrer neuesten Ausgabe bezeichnet sie die Legalisierung als 'kriminellen Akt'.

Die Entscheidung der Niederlande zeuge von einem 'Verzicht auf Lebenshoffnung' . Weiter ist im Blatt die Rede von der 'Rolle des Henkers' die der Arzt übernimmt.

Wie seine Vorgänger lehne Papst Johannes Paul II. aktive Sterbehilfe ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vatikan, Wort, Sterbehilfe
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?