11.04.01 17:53 Uhr
 10
 

Mehrere Verletzte bei heftigen Turbulenzen

107 Passagiere an Bord eines Flugzeuges der American Airlines konnten erleichtert aufatmen, als sie endlich in Phoenix landeten. Auf dem Inlands-Flug von Chicago nach Phoenix kam die Maschine in 8000 Meter Höhe in eine Schlechtwetter-Front.

Die Turbulenzen waren dermaßen heftig, dass sich insgesamt sechs Fluggäste und eine Stewardess verletzten. Dabei zogen sie sich Blutergüsse und Schürfwunden zu.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?